Aktuelles 2024

Am Dienstag und Donnerstag findet um 18.00Uhr in der St.Marien-Kirche regelmäßig das Friedensgebet statt, in dem an die Opfer Ukraine-Krieges gedacht und für die Rückgewinnung des Friedens gebetet wird.

Demnächst:

Langer Nachmittag und lange Nacht der offenen Kirche: Am 19. Mai 2024 sind wir dabei. Von 14:00 bis 24:00 Uhr wollen wir unsere St. Marienkirche öffnen. Am Nachmittag gibt es zur Stärkung Kaffee und Kuchen, über den Tag verteilt Führungen und Turmbesteigungen. Es wird eine Filmvorführung geben und wer weiß? sicher noch einiges mehr!

Wie schon in den letzten drei Jahren wird es auch in diesem Jahr wieder den Tag der Nachbar:Innen geben, der im Übrigen europaweit gefeiert wird. Am Freitag, den 31.05.2024 lädt unsere Kirchengemeinde ab 16.00Uhr ein, sich in offener Runde am Grill zusammenzufinden und die Dinge des Lebens vor Ort ins Gespräch zu bringen. Orte sind das Gemeindegrundstück in der Vorstadt Landhausstraße 4 sowie der Kirchplatz in der Predigerstraße. Grill ist gestellt, Softgetränk vorhanden, Grillgut und anderweitige Verpflegung mag mit- und ins Büffett eingebracht werden.

Rückblick:

Musik gehört zum festen Bestandteil unseres kulturellen Angebots. Jetzt können wir auch Sehgenuß: Aus dem Nachlass von Ruth Kalk findet bis zum 30. Juni 2024 die Ausstellung „Leuchtende Boten der Erinnerung“ in unserem Turmraum statt. Feste Öffnungszeiten Samstags, 14.00-18.00 Uhr und Sonntags vor und nach dem Gottesdienst. Weitere Bilder der Ausstellung sehen Sie hier: Drück mich!

Aus der Ausstellung ©TRitter

Am 11.05.2024 sind wir in unsere diesjährige Konzertreihe “aktuelle Musik” in unserer Kirche gestartet: Neue Cembalomusik im Dialog mit Richard Röbel. Zu hören waren Werke u.a. von J.S.Bach, H.Zapf, G.Frescobaldi, I.Emelianzeva, E.H.Flammer. Weitere Bilder sehe Sie hier: Drück mich!

Richard Röbel am Cembalo ©TRitter

Nach der Premiere im vergangenen Jahr konnten wir nun am offiziellen Tag des Waldes am 21. März 2024, einen weiteren kleinen Einblick in unseren Kirchenwald gewinnen. Bei Kaffee und Kuchen wurden wir über die Waldverjüngung und die Herausforderung mit dem ungestümen Wachstum der invasiven spätblühende Traubenkirsche informiert. Nach der Stärkung haben wir dann mit einem kleinen Team junge Buchen und Eichen freigestellt und deren Wachstum etwas erleichtert. Weitere Bilder sehen Sie hier: Drück mich!

Information zur Waldverjüngung ©IMKuhn/TRitter

‚… durch das Band des Friedens‘ – so wichtig wie nie zuvor! Unter diesem Motto haben wir in diesem Jahr den Weltgebetstag am 01.03.2024 begangen.

Im Rahmen eines Vortragsabends am 19.02.2024, berichtete Frau Maren Sendatzki über das Kinderheim Agios Andreas auf Rhodos. An diesem Abend wurde auch der Erlös des Kuchenbasars sowie der Spenden der Ausstellenden im Rahmen des Adventsmarkts in der St. Marienkirche in Höhe von 1.500 € übergeben. Frau Sendatzki aus der Evangelischen Gemeinde Mühlenfließ unterstützte das Kinderheim über mehrere Monate vor Ort. Näheres zum Waisenhaus unter: Drück mich!

Am 3. Adventswochenende fand in unseer Kirche der traditionelle Adventsmarkt 2023 statt. Verschiedene Aussteller sorgten für eine adventliche Vielfalt. Neben der Krippenausstellung gab es die Möglichkeit zum Bemalen verschiedener Gipsdrucke. Großen Anklang fand unsere Kaffeetafel mit zahlreichen, leckeren und allesamt selbstgebackenen Kuchen. Mit dem Advents-/Weihnachtsliedersingen und dem Konzert des Eggersdorfer Posaunenchores fanden die Tage jeweils einen besonderen musikalischen Abschluß. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des diesjährigen Marktes beitragen haben. Die Spendengelder kommen dem Waisenhaus und Kinderheim „Agios Andreas“ auf Rhodos/Griechenland zugute. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Weitere Bilder sehen Sie hier: Drück mich und bei Strausberg live: Drück mich!

Adventsmarkt vor der St. Marienkirche ©TRitter